Nachbarschaftshilfe – Zeit schenken, Nachbarn unterstützen

Kurt Beck

Der Anteil der älteren Menschen wächst rasant, der Betreuungsbedarf und die Kosten ebenfalls. Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften, wie sie Zeitgut Luzern anbietet, ist eine Antwort auf diese Entwicklung.

Die Freiwilligen von Zeitgut Luzern sind für Menschen da, die altershalber oder durch missliche Umstände Unterstützung (keine medizinische Pflege) brauchen. Ziel ist, dass unterstützte Menschen möglichst lange selbstständig und selbstbestimmt zu Hause leben können. Wesentlich bei dieser Nachbarschaftshilfe sind neben der konkreten Unterstützung auch die damit verbundenen sozialen Kontakte und die neuen oft freundschaftlichen Beziehungen, die daraus entstehen. Das steigert Lebensqualität und Lebensfreude und schafft Voraussetzungen für ein Altern in Würde.

Das Prinzip von Zeitgut ist einfach
Ich unterstütze jemanden, der es gerade braucht. Die Stunden, die ich aufwende, werden mir auf meinem Zeitkonto gutgeschrieben. Auf dieses Zeitpolster kann ich zurückgreifen, wenn ich selber Unterstützung brauche. Zeitgut ist so gesehen auch eine geldlose Altersvorsorge.

Ein Netzwerk entsteht
In der Schweiz wächst zurzeit ein Netzwerk von Nachbarschaftshilfeorganisationen (KISS Schweiz) heran, die mit Zeitvorsorge funktionieren. 18 bestehen bereits, zehn weitere sind im Aufbau (z.B. in Zofingen) oder geplant. Die Genossenschaft Zeitgut Luzern besteht seit sechs Jahren und zählt inzwischen 330 Mitglieder, die bei mehr als 2’500 Einsätzen über 12’000 Stunden geleistet haben. In der Region Sempachersee gibt es bereits einige engagierte Freiwillige, die Zeitgut angehören. Das Luzerner Kantonsspital (Luks), zu dem auch das Spital Sursee gehört, ist Kollektivmitglied von Zeitgut und ermöglicht es seinen Freiwilligen Zeitgutschriften zu generieren. Regula Schärli, Geschäftsführerin von Zeitgut Luzern, meint: «Die Voraussetzungen sind da, so dass sich die Idee der Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften auch in der Region Sempachersee entwickeln kann.»

Mehr Informationen unter
www.zeitgut.org Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 079 369 57 51.