Dialogwoche Alkohol – «Wie viel ist zu viel?»

Vom 16. bis 26. Mai 2019 findet die nationale Dialogwoche Alkohol statt. Im Kanton Luzern sollen dazu verschiedene Stellen Aktionen durchführen. Erstmals wird die Dialogwoche nicht mehr vom BAG mitgetragen, sondern lediglich ideell unterstützt. Das BAG wird zu seinem Jahresthema «Sucht im Alter» kurz vor der Dialogwoche eine Broschüre und Studien kommunizieren. Die Dialogwoche kann wiederum die Quizkarten «Wie viel ist zu viel» nutzen.

Link zur Bestellung der Quizkarten
http://www.alcohol-facts.ch/de/dialogwoche-und-kampagne/kampagnenmaterial
.
Die Bestellungen sollten bis Ende Februar erfolgen.

Artikel zu Ihrer geplanten Aktion
Falls jemand einen Artikel (Newsletter, Gemeindezeitung, Gemeindehomepage etc.) veröffentlichen möchte, werden Textbausteine von Akzent zur Verfügung gestellt.

Ansprechperson ist Felix Wahrenberger, Telefon direkt 041 429 72 43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Sie erhalten die Textbausteine auch einfach per E-Mail bei Tamara Estermann Lütolf, Programmleiterin Gesundheit im Alter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.gesundheit.lu.ch.

Über eine spannende Aktion in unserer Region, die auch ältere Menschen anspricht, werden wir gerne zu einem späteren Zeitpunkt berichten. Bitte senden Sie uns ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für einen Bericht über Ihre «Aktivität» auf unserer Website.

Brigitte Schürmann

«Leitbild im Gespräch»

Foto Brigitte Schürmann

Rita Bussmann-Meier, Präsidentin Regionales Altersleitbild und Co-Leiterin, gibt im Gespräch einen Einblick in den Ist-Zustand des Leitbildes und erklärt die Vorteile einer überregionalen Zusammenarbeit.

weiterlesen
Brigitte Schürmann

Sichere Wege im Alter – und Sitzbänke

Fotos Renée Sigrist und Peter Weingartner

Da fehlen Sitzgelegenheiten, dort abgeschrägte Trottoirrandsteine. Pro Senectute hat ein Auge darauf. Betagte Menschen vor Ort wissen am besten, woran es mangelt. Im Rahmen des Projekts «Alter(n) bewegt – Regionales Altersleitbild Sursee» hat beispielsweise Nottwil in Dorfrundgängen mit Betroffenen Verbesserungspotenzial aufgespürt. Erste Verbesserungen sind realisiert.

weiterlesen
Peter Weingartner

Zenit – Zeitlupe – am Ende des Alphabets?

Foto Brigitte Schürmann

Die ersten beiden Zeitschriften, die kurz vor meiner Pensionierung in meinem Briefkasten lagen, hatten beide Namen, welche mit einem «Z» begannen. Ende des Alphabets – Ende des Lebens? Ebenfalls kurz vor meiner Pensionierung sagte ein Bekannter zur mir: «Die Pensionierung ist das Einzige, was keiner überlebt.» So gesehen war das mit diesem «Z» nicht so daneben.

weiterlesen
Gabi Bucher

Gangsicherheit – Mobilität – Sturzprävention

Geuensee nimmt «Regionales Altersleitbild Sursee» ernst
Die Gemeinde Geuensee, die Gruppe «Aktive Senioren Geuensee» und die SPITEX Geuensee haben gemeinsam ein Angebot für einen Schnupperkurs in Dalcroze-Rhythmik ins Programm des «Cafe Balance» aufgenommen. Gemeinderätin Alexandra Stocker meint dazu: «Wir sind sehr überrascht über das grosse Interesse an der Informationsveranstaltung und die aktive Beteiligung von Senioren an den Kursnachmittagen.»

weiterlesen
Werner Mathis

Neue Veranstaltungsreihe im KKLB: Montagstalk Innovage im KKLB

Am ersten Oktober waren Emil Steinberger und Rolf Lyssy die ersten Gesprächspartner in der neuen Gesprächsreihe  «Innovage im KKLB» in Beromünster.

Am 3. Dezember haben die Musikpädagogin Cécile Zemp und die Sängerin Heidi Happy, nicht nur diskutiert, sondern die Besucherinnen und Besucher auch zum Mitsingen animiert.

Am 7. Januar 2019 sind die Altregierungsräte Toni Schwinggruber und Paul Huber zu Gast.

weiterlesen
Ruth Balmer

Seniorenkino cinedolcevita Luzern (Stattkino Luzern)

18. Dezember 2018 14.30 Uhr

«AN – von Kirschblüten und Roten Bohnen» von Noemi Kawase Japan/F/D 2015

An ist ein poetisch-sinnliches Drama über eine aussergewöhnliche Freundschaft und die Kunst der Dorayaki-Zubereitung, einer traditionellen japanischen Süssspeise.

weiterlesen
Gabi Bucher

Ich und das Schreiben

Foto Brigitte Schürmann

Eine meiner ersten Geschichten handelte von einem sprechenden Tannzapfen. Da war ich noch sehr, sehr jung, gut behütet, im behäbigen Bernbiet ansässig und Schreiben war ein Ventil für meine überbordende Fantasie.

weiterlesen
Gabi Bucher

Innovage – Netzwerk Zentralschweiz

Foto von Innovage Zentralschweiz

Mitte 2013 bin ich dem Netzwerk Zentralschweiz von Innovage beigetreten und seit bald 4 Jahren präsidiere ich dieses. Ich möchte Ihnen unseren Verein kurz vorstellen:

weiterlesen
Ruth Balmer

Tschernobyl – ein Ereignis 1986, ein Foto 2018

Foto Brigitte Schürmann

Damals Familienfrau hatte ich den Beruf als Architektin ETH 1984 zugunsten meiner kleinen Tochter aufgegeben. Dann Tschernobyl, eine Katastrophe, deren Auswirkung niemand vorhersagen konnte. Für meine kleine Tochter habe ich ein halbes Jahr lang Milch durch Michpulver ersetzt. Erinnern Sie sich noch?

weiterlesen
Brigitte Schürmann

Man sieht nie alles!

Foto Peter Weingartner

Im provenzalischen Dorf La Garde-Freinet, kurz vor der Rückreise aus den Herbstferien. Ich parkiere; meine Frau kauft noch Proviant ein. Ich sitze im Auto, sehe auf dem Fenstersims auf der rechten Strassenseite eine Katze. Sie putzt sich und blickt hinunter. Dann streckt sie sich, zittert, wie Katzen sich zu strecken pflegen, auch wenn der Platz beschränkt ist, ein Fenstersims eben.

weiterlesen
Peter Weingartner